Einrichtung

 

Kindergartenleitung

Herr Kindler

 

Blaue Gruppe

Frau Augustin
Frau Friedrich

 

Gelbe Gruppe

Herr Hanselmann
Frau Roßwog
Frau Breisacher
Frau Wachtmeister (Berufspraktikum)

 

Grüne Gruppe

Frau Wissert
Herr Hanselmann
Frau Klein (FSJ)

 

Orange Gruppe

Frau Janouschek
Frau Braun
Frau Höfflin
Frau Andritzke (PiA)

 

Rote Gruppe

Frau Zimmermann
Frau Bräuer
Frau Bressel
Herr Schwehr (PiA)

 

Türkise Gruppe

Frau Meier
Frau Schaur

 

Lila Gruppe / Kinder unter 3 Jahren

Frau Nickel
Frau Berbett
Frau Sellner

 

Vertretungskraft

Frau Schätzle

Regelöffnungszeiten:

Mo., Di., Do. 7.15 - 12.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
Mi., Fr. 7.15 - 12.30 Uhr

Mittwochnachmittag : Dienstbesprechung
Freitagnachmittag : geschlossen

 

Erweiterte Betreuungszeiten

Mo., Die., Do. 7.15 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Mi., Fr. 7.15 - 13.00

 

Verlängerte Öffnungszeit

Täglich 7.15 - 14.00 Uhr
Innerhalb der VÖ Betreuung bekommt jedes Kind an allen Tagen ein warmes Mittagessen welches wir gemeinsam in 2 Gruppen zu uns nehmen.
Im Anschluss an unser gemeinsames Mittagessen treffen sich die beiden Gruppen zur Entspannungs- und Ruhephase. Damit wir Ihren Kindern einen angenehmen Rahmen dazu bieten können, bitten wir alle Eltern der VÖ-Kinder Ihr Kind bis 13.15 Uhr oder wieder ab 13.45 Uhr abzuholen.

 

Betreuung für Kinder unter drei Jahren

Montag bis Freitag von 7.15 Uhr bis 12.30 Uhr.

Bewegungsraum

Am Montag öffnet der Bewegungsraum zum freien oder angeleiteten Bewegungsangebot.

Technik des Monats

Einen ganzen Monat lang bieten verschiedene Fachkräfte von Montag bis Mittwoch die "Technik des Monats" in der Gelben Gruppe an. Unsere Kinder haben die Möglichkeit sich gezielt für dieses Kreativangebot zu entscheiden.

Singen

Jeden Montag um 12.00 Uhr singen wir gemeinsam unsere aktuellen Lieder und starten gemeinsam in die neue Woche. Zum Singen sind alle Eltern recht herzlich eingeladen.

Turnen mit Hengstenberg

Am Dienstag können sich die Kinder für unser Bewegungsangebot "Turnen mit Hengstenberg" entscheiden. Mit den speziellen Hengstenberg Geräten können die Kinder eigenständige Bewegungslandschaften kreieren und gestalten oder im angeleiteten Teil erste Erfahrungen mit den unterschiedlichen Geräten sammeln und vertiefen.

Experimente

Am Dienstag können sich die Kinder für die Rubrik "Experimente" entscheiden. Gemeinsam mit den Kindern machen sich unsere Fachkräfte auf den Weg naturwissenschaftlichen Phänomene zu erforschen.

Erlebnistag

Unser Erlebnistag findet jeden Dienstag statt. Bereits am Montag können sich unsere Kinder für den Erlebnistag entscheiden. Die Gruppen entstehen an jedem Termin neu. Gemeinsam mit unseren Fachkräften macht sich die Gruppe dann auf den Weg die Natur sowohl innerhalb wie auch außerhalb unserer Einrichtung zu erkunden und zu erforschen. Die Wege führen uns dabei zu den unterschiedlichsten Orten wie z.B.  Wiesen, Felder und Äcker, Obstanlagen, Bauerhöfe oder in den Wald.

Lesegruppe

Am Dienstag können sich unsere Kinder zur Angebotszeit für die Lesegruppe entscheiden. Gemeinsam werden Geschichten, Märchen und viele andere Bücher aus unserer Bücherei betrachtet und vorgelesen. Die Kinder haben auch die Möglichkeit eigenen Bücher von Zuhause zur Lesegruppe mitzubringen.

Musikangebot

In 2 Gruppen jeweils für die 3-4-jährigen und für die 5-6-jährigen bieten wir im Wochenablauf ein Musikangebot an.

Jahrgangsgruppen

An jedem Donnerstag treffen sich unsere Kinder in ihren entsprechenden Jahrgangsgruppen. Innerhalb der Jahrgangsgruppe werden gezielte Angebote und Aktionen für die einzelnen Altersgruppen angeboten und durchgeführt.

Schach AG

Immer montags um 15.00 Uhr kommt ein Mitglied des Schachclub Endingen zu uns in die Einrichtung, um den Schulanfängern das Schachspielen sowohl in Theorie wie auch in der Praxis beizubringen.

Sprachförderung

Immer montags, dienstags und mittwochs ab 8.30 Uhr trifft sich die Sprachfördergruppe "Plappertaschen" mit Frau Feldmann. In einer festen Kleingruppe werden verschiedene Themen aufgegriffen und erarbeitet. Der Wortschatz soll erweitert und die Sprachbildung gefördert werden.

Kooperation mit der Grundschule am Erle

Für unsere Schulanfänger findet im 14 tägigen Wechsel in einer festen Kleingruppe die Kooperation mit der Grundschule am Erle statt.

Grußwort des Bürgermeisters

Kinder beim Großwerden zu unterstützen, bedeutet höchste Verantwortung. In erster Linie liegt diese bei den Eltern. Diese erhalten in vielfältiger Weise Unterstützung, so auch durch Kindergärten. Wo Aufgaben geteilt werden, müssen sie für ein sinnvolles Ganzes nahtlos ineinander greifen. Dafür ist Vertrauen notwendig. Eltern müssen Vertrauen in die Arbeit des Kindergartenteams haben.
Die Stadt als Träger erkennt Kindergärten als wichtiges Element der Bildungslandschaft an. In diesem Sinne wird die Arbeit voll und ganz unterstützt.
Wenn sich alle ihrer Verantwortung bewusst sind und vertrauensvoll zusammenarbeiten, wird sich Erfolg einstellen und Zukunft für Kinder geschaffen.

Tobias Metz
Bürgermeister

Der Elternbeirat ist …

… Bindeglied zwischen Eltern, Kindergartenteam, Träger & Förderverein:
Wir wollen mit Ideen, Vorschlägen und konstruktiver Kritik das Kindergartenleben für unsere Kinder aktiv mitgestalten.

… Fürsprecher der Eltern:
Wir sind Ansprechpartner für alle Eltern bei Fragen, Wünschen und Sorgen, die sie durch uns an das Regenbogen-Team oder den Träger übermitteln wollen.

… Fürsprecher des Kindergartenteams:
Wir unterstützen Anträge und Anregungen gegenüber dem Träger, die für die pädagogisch wertvolle Arbeit der ErzieherInnen wichtig sind.

 

 

Der Förderverein ist …

… finanzieller Förderer des Kindergartens:
Wir unterstützen die pädagogische Arbeit des Kindergartenteams, z. B. durch
die Finanzierung von Spielmaterialien, Waldtagen, Schulanfängertreffs und anderes.

 

Das Ziel: den Kindergarten zu unterstützen !

Den „Förderverein Kindergarten Regenbogen“ gibt es seit Februar 1997.
Die Beiträge der Eltern und die Personalkostenzuschüsse des Landes decken nur etwa zwei Fünftel der gesamten Kosten eines Kindergartens ab. Für den Rest und damit den größten Teil muss die Stadt aufkommen.
Doch was über das notwendige Inventar hinausgeht, ist oft nur schwer finanzierbar.
Der Förderverein hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Objekte und Projekte, die der pädagogischen Arbeit im Kindergarten dienlich sind, mit zu finanzieren:
Damit sich die Kinder in ihrem Kindergarten richtig wohlfühlen und damit sie hier eine pädagogisch möglichst wertvolle Umgebung vorfinden.

 

Mitgliedschaft

Mitmachen und helfen

Mitgliedsbeiträge, Spenden von Freunden des Kindergartens und Erlöse aus Aktionen, die Förderverein, Elternbeirat, Kindergarten und Eltern auf die Beine stellen, machen es möglich, kleinere und auch größere „Kindergartenwünsche“ zu erfüllen.

Wer Mitglied im gemeinnützigen Förderverein ist, kann mit einem Jahresbeitrag von Euro 10,- den Kindergarten und die Arbeit der Erzieherinnen unterstützen.
 

  • Wertvolle Unterstützung ist auch über Spenden möglich:

    Kindergarten Regenbogen
    Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau
    KTO.: 220 20 219
    BLZ.: 680 501 01
     
  • Ein Anmeldeformular finden sie im Anmeldeheft ihres Kindes, oder fragen sie eine Mitarbeiterin des Kindergartens, sie wird ihnen gerne ein Formular aushändigen, oder hier als PDF Download.

Beitrittserklärung Förderverein