Schadstoffmobil kommt in jede Gemeinde

Zwischen dem 9. und 26. März 2022 kommt das Schadstoffmobil.

Zwischen dem 9. und 26. März 2022 kommt das Schadstoffmobil im Auftrag der Abfallwirtschaft des Landratsamts Emmendingen in jede Gemeinde und die meisten Ortsteile im Landkreis.

Schadstoffmobiltermine:

Forchheim, Donnerstag, den 10.03.2022, 9-10 Uhr, Festhalle, Eichstraße

Endingen-Königschaffhausen, Montag, den 14.03.2022, 12-13.30 Uhr, Weinberghalle, Kiechlinsbergerstraße

Endingen, Montag, den 14.03.2022, 14.30-16 Uhr, Stadthalle, Bahlinger Weg 10

 

  • Beim Schadstoffmobil können kostenlos alle Abfälle mit gefährlichen Stoffen abgegeben werden. Dazu zählen Chemikalien jeder Art, Lacke und Lasuren, lösungsmittelhaltige Farben, Holzschutzmittel, Verdünnung, Akkus und Batterien, Autopflegemittel, Altöl (max.10 Liter), Frostschutzmittel usw.
  • Wandfarbe von Renovierungen enthält keine Schadstoffe, ist wasserlöslich und wird deshalb beim Schadstoffmobil nicht angenommen. Wandfarben am besten eintrocknen lassen und über die graue Tonne entsorgen, die leeren Eimer nimmt der Recyclinghof an.
  • Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und LED-Lampen können abgegeben werden (Achtung: Glühbirnen bitte über die graue Tonne entsorgen).
  • Fritierfett und Speiseöl werden beim Schadstoffmobil angenommen.
  • Beim Schadstoffmobil können auch alte Medikamente abgegeben werden, sie dürfen wegen ihrer Inhaltsstoffe nicht über die graue Tonne oder Abguss entsorgt werden, da dies die Behandlung des Mülls in der Kahlenberg-Anlage beeinträchtigt.
  • Flüssige Stoffe in Kanistern sind auf eine Behältergröße von max. 20 Liter beschränkt.
  • Bitte die Problemabfälle immer nur direkt beim Schadstoffmobil und am besten in der
  • verschlossenen Originalverpackung abgegeben.
  • Wer beim Sammeltermin in seiner Gemeinde verhindert ist, kann jeden anderen Sammeltermin nutzen.
  • Weitere Infos zur Schadstoffsammlung gibt’s unter www.landkreis-emmendingen.de und per Telefon 07641 451 97 00Darstellung fuer Endingen